Geschichte

8. März 2012

Eröffnung öffentliches Restaurant "Golf Gonten" mit 120 Sitzplätzen drinnen und 100 Sitzplätzen draussen

 

28. Juli 2008

Eröffnung 5-Loch Kurzplatz


09. Juni 2007Einweihung und Eröffnungsturnier des 18-Loch-Golfplatzes

09. März 2007

Geschäftsführer Ruedi Eberle, GCA Präsident Linus Dermont, GCA Captain Bruno Weibel und GCA Vizepräsident Hubert Gmünder spielen um 13.00 Uhr als erste Spieler im Jungfern-Flight den neuen 18-Loch Platz.


Winter 2006/2007Bau einer Caddiehalle mit 250 Caddieplätzen

3. Juli 2006

Beginn mit der 2. Etappe des Ausbaus (Umbau des bestehenden Golfplatzes).

Nach provisorischer Abnahme durch die Baubehörden, in betriebnahme von 4 neuen Löchern um einen Spielbetrieb von 9-Löchern immer zu gewährleisten.


27. Juni 2005

 

Spatenstich 18-Loch

Mai 2005
Baubewilligung Golfplatz erhalten, Aufhebung Warteliste

Januar 2005 bis Mai 2005
Bau Werkhof

November 2004 bis April 2005
Verhandlungen mit 4 Einsprechern. Es konnten alle gütlich bereinigt werden. Gleichzeitig Offerteinholung und Arbeitsvergabe.

September 2004
Baueingabe 18-Loch Golfplatz

Juli 2004
Kauf einer Liegenschaft mit 10.5 ha, Wohnhaus und Ökonomiegebäude, Kauf einer Parzelle von 33a    

2. Mai 2004
Umzonung mit ein paar wenigen Gegenstimmen von 55ha Landwirtschaftsland in die Sportzone.

November 2003 bis April 2004
Verhandlungen mit 10 Einsprechern. Es konnten alle gütlich bereinigt werden.

Oktober 2003
öffentliche Auflage Umzonungsgesuch

6. September 2003
Josef Rusch, Initiant und Besitzer des Golfplatzes Gonten, stirbt nach kurzer schwerer Krankheit.

Frühling 2003
Definitiver Abschluss der Grundstückverhandlungen für die 18-Loch-Anlage

Frühling 2002
Aufnahmestopp für Vollmitglieder bei 370 Mitgliedern und zusätzlich 60 Junioren

Winter 2001/2002
Erweiternder Anbau der Driving Range

Frühling 2000
Erste Gespräche mit umliegenden Landwirten zwecks Erweiterung auf 18-Loch

Winter 2000/2001
Erweiterung der Caddiehalle um weitere 100 Caddieabstellplätze.
Einbau von zwei Personalzimmern

Januar 1999/2000
Ausbau der bestehenden Scheune als Caddieraum für 100 Caddies mit einem Sitzungs- und Theoriezimmer.

Sommer 1999
Bau eines Sandlagerplatzes

Januar 1999
Ausbau des prov. Restaurants mit einer Bauzeit von 1 Monat.
50 Sitzplätze und 90 Sitzplätze in der Gartenwirtschaft

Winter 1997/1998
Bau eines Clubhauses mit Sekretariat, Golf Shop, Garderoben, Duschen und 3 Gästezimmern in die bestehenden Scheune.

Einbau einer Hotelküche

21. Juni 1997
Offizieller Eröffnungs-Anlass mit 300 geladenen Gästen. Mit dem Schlagen des goldenen Balls durch Josef Rusch wird der erste privat erstellte Golfplatz der Schweiz für die Öffentlichkeit freigegeben.

Dezember 1995Baubeginn mit Bauzeit von ca. eineinhalb Jahren.
Eingeschriebene Mitglieder: 6
Bau des provisorischen Restaurants
Kauf eines anliegenden Grundstückes mit einer Lagerhalle von Josef Manser, Mineralquelle Gontenbad.

28. November 1995     Spatenstich 9-Loch
  
Juli 1995Schriftliche Baubewilligung
  
1993 – 1995Verschiedene Einsprachen und finanzielle Ansprüche durch Nachbarn und den Naturschutz treffen ein. Überarbeitung und Verbesserung des Projektes.
  
19. Juli 1993Eröffnung Driving Range
  
Mai 1993Umzonung von der Landwirtschaftszone in die Sportzone. Das überarbeitete Projekt wird an der Bezirksgemeinde mit 4/5-Mehrheit angenommen.
  
1991 – 1993Verschiedene Einsprachen durch Nachbarn und Naturschutz sind zu erledigen.
  
1991Das erste Projekt wird in einer Konsultativ-Abstimmung an der Bezirksgemeinde in Gonten abgelehnt.
  
1989

Die ersten Gedanken, einen Golfplatz zu realisieren, hat Josef Rusch in Deutschland, nachdem er sich mit einem Kollegen, Martin Kremler, über die Zukunft der Landwirtschaft unterhielt und dieser ihn ermuntert, einen Golfplatz zu bauen. Gleichentags besichtigen sie den Golfplatz in Weissensberg/Lindau. Alle Personen, die Josef Rusch konsultiert, raten ihm vom Vorhaben ab. 900 m.ü.M. sei zu hoch gelegen, es gäbe zu wenig Spieltage. Dadurch könne die Anlage nicht wirtschaftlich betrieben werden.

Unbeeindruckt von diesen Argumenten besucht Josef Rusch verschiedene Golfplätze in der Schweiz und lässt sich in seiner Absicht, den Bauernbetrieb durch einen Golfplatz zu ersetzen, bestätigen. Nun ging es darum, die Behörden zu überzeugen.

 
Suche
Status

auf Wintergreen offen, bei Schnee gesperrt!

 
  • Turnier-Anmeldung
  • Tee-Time-Reservation
  • Pro-Reservation
  • Virtueller Rundgang
  • Webcam